Kultur, Bildung und Sport

Damit Bildung („Bildung ist unser höchstes Gut!“) nicht nur eine Sprechblase bleibt, muss die Stadt mehr Geld und Energie für die Bildung einsetzen.

Auf eine gerechte Verteilung der Mittel wollen die Bunten besonders achten.

  • Ausreichende Finanzmittel für die Stadtbücherei bereitstellen, damit diese ein attraktives Angebot an Büchern und neuen Medien bereithalten kann.
  • Weitere Unterstützung der VHS als wichtigste Einrichtung der Erwachsenenbildung.
  • Private, vereinsbasierte und kirchliche Bildungsangebote fördern.
  • Die städtischen Zuschüsse auf alle kulturellen Einrichtungen und Vereine gerecht verteilen.
  • Logistische Hilfe durch das Kulturamt für alle Kulturschaffenden (Werbung, Veranstaltungskalender etc.)
  • Vereinsunabhängige Sportanlagen wie Skateranlage (Hintere Insel), Bikerbahn Zech, Beachvolleyballfelder, Bouleplätze, Bolzplätze in jedem Stadtteil unterstützen und erhalten.
  • Städtische Sportanlagen für Kinder und Jugendliche am Nachmittag öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.