Neujahrsrede unseres OB-Kandidaten Daniel Obermayr

Liebe Lindauerinnen und Lindauer, die Bunte Liste Lindau blickt auf ein aufregendes Jahr 2019 zurück: Stadtratsliste Wir begannen früh mit der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl 2020. Hier bekamen wir viel positive Rückmeldungen und konnten bereits im April eine beeindruckende Gruppe vorstellen. Gesundheitsberufe, Akademiker*innen und Handwerker*innen, in >> Weiterlesen

Pressemitteilung zu dem “Bürgerbegehren gegen die Gartenschau”

Die Stadtratsfraktion der Bunten Liste Lindau äußert sich zu dem „Bürgerbegehren gegen die Kleine Gartenschau in Lindau“: “Die Gartenschau von Mai bis September 2021 ist das große Fest einer Stadt, die sich mit sehr viel Bügerbeteiligung dem Wandel der Zeit stellt. Der Umbau eines Parkplatzes, der aufgrund seiner Lage seit vielen >> Weiterlesen

“Ja!” zur Kleinen Landesgartenschau in Lindau

Unser OB-Kandidat Daniel Obermayr fasst in seiner Stellungnahme zu dem kürzlich gestarteten Bürgerbegehren gegen die Gartenschau für die Bunte Liste unser “Ja! zur Gartenschau” zusammen: “Grundsätzlich ist ein Bürgerentscheid ein wichtiges Mittel der direkten Demokratie, das Bürger*innen die Möglichkeit gibt, Entscheidungen der repräsentativen Demokratie zu korrigieren. Beim Thema Gartenschau hat >> Weiterlesen

Transparente Politik

Matthias Kaiser: Unter reger Beteiligung der Bürgerschaft wurde der Rahmenplan für die Hintere Insel erarbeitet und vom Stadtrat mit großer Mehrheit öffentlich beschlossen. Dieser Rahmenplan gibt vor, wie der Stadtteil die nächsten 30 Jahre entwickelt, wie alte und neue Bausubstanz genutzt werden sollen. Er dient als Richtschnur für Bauwerber. Fatal >> Weiterlesen

Zur Geschichte der “Torfschlupfe” auf der Insel Lindau

Im Zuge der Diskussion um den möglichen Abriss eines denkmalgeschützten Gebäudes auf der Insel hat Charly Schweizer Informationen zur Geschichte dieser Torfschlupfe zusammengetragen: Nur sehr wenige Städte Bayerns sind heute noch stolze Besitzerinnen von Originalbauten der frühesten Jahre der Eisenbahn im Lande, jener Zeitenwende im Verkehrswesen vor rund 175 Jahren. >> Weiterlesen

Der Skaterplatz muss bleiben!

Silke Them: Der Skaterplatz muss auch während und nach der kleinen Landesgartenschau 2021 vorhanden sein! Denn Kinder und Jugendliche lassen sich das Skaten nicht verbieten. Der Platz ist äußerst beliebt bei jungen Menschen und Familien mit kleinen Kindern. Wenn es keinen Platz hierfür auf der Insel geben kann, dann wäre inselnah >> Weiterlesen

“… und sie bewegt sich doch!”

… die Bunte Liste. Und wie! Nur die meisten anderen Gruppierungen im Stadtrat treten seit Jahrzehnten verkehrspolitisch auf der Stelle. Selbst wenn es keinen Klimawandel gäbe, wäre die Verkehrswende dringend nötig, nur um unsere Mobilität aufrechtzuerhalten. Die Frauen und Männer im Stadtrat müssen dafür Sorge tragen, dass der Verkehr flüssig >> Weiterlesen

Die Hintere Insel genießen – Veranstaltung am 6.4.

Der Förderverein Hintere Insel hat in vier Veranstaltungen die positiven Möglichkeiten vom gemeinschaftlichen Bauen in einer Genossenschaft aufgezeigt. Die Stadt bekommt dauerhaft belebte Wohnungen und eine “soziale Rendite”. Am 06.04.2018 um 20:00 Uhr im “Kleinen Zeughaus” sind all jene Interessierten eingeladen, die eine Wohnung auf der Hinteren Insel genießen statt >> Weiterlesen

Bunte Ansichten zum Wettbewerbsergebnis “Hintere Insel” v. Matthias Kaiser

Auch ich finde wie meine FraktionskollegInnen, der Wettwerb hat ausgezeichnete Entwürfe hervor gebracht. Mit dem Siegerentwurf gewinnt die Insel städtbaulich an Urbanität, die Struktur der Insel wird planerisch übernommen. Die trennende Wirkung des Hauptbahnhofs wird optimal durch angenehme mediterran anmutende Platzsituationen aufgelöst. Für die Insel ist diese Planung ein Gewinn >> Weiterlesen

Bunte Ansichten zum Wettbewerbsergebnis “Hintere Insel” v. Max Strauß

Ich halte das Ergebniss des Wettbewerbes für erträglich. Sicher wäre es gut gewesen einen Plan mit weniger Bebauung auszuwählen, aber der Siegerentwurf war letztendlich schlüssig. Die im Plan dargestellten Bauten werden so garantiert nicht gebaut und stellen nur Baufenster dar. Im Norden könnte ich mir vorstellen das die zwei Baufenster >> Weiterlesen