Fremdenverkehr und Tourismus

Lindaus Insel und Umgebung stehen für einen sanften, weltoffenen Tourismus. Dazu passen nur Entwicklungen, die die Lebensqualität der EinwohnerInnen wie der BesucherInnen gleichermassen erhöhen.
Für uns Bunte heißt das:

  • Keine neuen touristischen Großprojekte wie Kongresshalle, Tagungshotels, Parkhäuser, Spaßbäder – Lindau ist kein „Disneyland“.
  • Inselhalle – eine Bürgerhalle für alle!
  • Kostendeckung: Verwendung der Fremdenverkehrsabgabe und Kurtaxe für Bäder, Stadtgärtnerei und Kultur.
  • „Lindau mobil“ – Vernetzung von Bahn, StadtBus, RegioBus und Schiff (ÖPNV) mit Taktfahrplänen und Kombiangeboten auch für Rad- und Fussverkehr, Stichwort „Kurkarte“.
  • Das Tourismusbüro als Mobilitätszentrale – Alle Kongress- und Kulturangebote in Kombination mit Anreise per ÖPNV.
  • Autofreie Insel als Ganzjahresattraktion und Alleinstellungsmerkmal zum Verweilen, Bummeln, entspanntem Einkaufen, Erholen und „einfach Leben“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.