Bunte Liste goes Video! Unser Youtube-Kanal startet.

Die Bunte Liste ist seit Anfang der 80er-Jahre politisch in Lindau aktiv und hat derzeit 5 Sitze im Lindauer Stadtrat, ist also die stärkste Fraktion. Die Bunte Liste versteht sich als politisches Angebot an alle Lindauer und Lindauerinnen, sich zu engagieren und zu handeln anstatt zu jammern. Auf unserem Videokanal >> Weiterlesen

Mit dem Fahrrad nach Chelles – “Tour de Jumelage”

Am 16. 9., morgens um 8 Uhr war es soweit: Matthias Kaiser, Stadtrat der Bunte Liste und Mobilitätsbeauftragter, startet bei bestem Wetter und mit schmalem Gepäck auf seinem Fahrrad zur Tour in die Lindauer Partnerstadt Chelles. Viele Radbegeisterte haben ihn auf den ersten Kilometern seiner „Tour de Jumelage“ begleitet.Er möchte in >> Weiterlesen

Barbara Börsch – ein Nachruf

Vor wenigen Tagen verstarb in Scheidegg Barbara Börsch, die erste Lindauer Kandidatin zu einer OB-Wahl (1988). In dem frauenpolitischen Programmteil der Bunten Liste schrieb sie damals: “Die Gleichberechtigung von Frau und Mann ist eines der wichtigsten Gebote des Grundgesetzes (…). Gerade auf kommunalpolitischer Ebene gibt es viele Möglichkeiten, die derzeitige Situation zu ändern.” Es folgten >> Weiterlesen

Mit Rad und Fuß!

Inge-Marga Pietrzak: Tausende Lindauer sind tagtäglich zu Fuß und mit dem Rad, mit Bus und Bahn auf ihren Alltagswegen unterwegs – lt. KliMo 2018: 27% der Wege per Rad, 18% zu Fuß und 6% mit Bus und Bahn – eine Mehrheit von 51%. Sie leben aktiven Klimaschutz, indem sie das Auto stehen lassen oder gar >> Weiterlesen

Lindau schließt sich einstimmig ICAN-Städteappell gegen Atomwaffen an!

Der Lindauer Stadtrat hat in seiner Stadtratsitzung am 16.07.2019 unserem Antrag positiv und einstimmig zugestimmt! Das ist ein guter Tag für Lindau – und es zeigt, wie die Lindauer*innen im Stadtrat zusammenwirken können, um auch auf kommunaler Ebene Zeichen zu globalen Themen zu setzen. Der Stadtrat hat beschlossen, dass sich >> Weiterlesen

Mehr Sicherheit für Radler im Kreisverkehr!

Ulrike Lorenz-Meyer: Immer wieder erreichen uns Klagen von Radlerinnen und Radlern, die sich in den Kreisverkehren im Stadtgebiet nicht sicher fühlen. Die “Falle” Kreisverkehr Insbesondere der neue Kreisverkehr an der Thierschbrücke sei sehr gefährlich, weil die Fahrradfahrenden durch die Steigung sehr langsam sind und von Autofahrenden abgedrängt und gefährdet werden. Die >> Weiterlesen

Gegen die wundersame Baulandvermehrung!

Reiner Pietrzak: Der Innenbereich einer Gemeinde ist der Bereich, in dem Besitzer eines Grundstücks bei Einhaltung aller Bestimmungen eines gültigen Bebauungsplanes Baurecht genießen. Bauanträge müssen in diesem Bereich grundsätzlich genehmigt werden. Vollerwerbslandwirte genießen in Bayern ein Privileg. Sie können als Ersatz für eine aufgegebene Hofstelle innerorts oder für ihren Nachwuchs >> Weiterlesen

Unser Auftakt zur Wahlkampagne für die Stadtratswahl 2020!

Am Sonntag fand unser Auftakt zur Wahlkampagne im “großen Kreis” statt – siehe Foto! Ulrike Lorenz-Meyer hat die Veranstaltung mit einer kurzen Begrüßung eröffnet: Ulrike Lorenz-Meyer: Herzlich willkommen zum Auftakt unserer Wahlkampagne! Wir sind früh dran, denn die Kommunalwahl ist erst in knapp einem Jahr. Doch wir wollten frühzeitig anfangen, >> Weiterlesen

Mut zum Handeln!

An diesem Osterwochenende konnten wir wieder beobachten, mit welcher Geduld (im Stau) Menschen ein Ziel ansteuern, wenn es attraktiv genug ist. Eine vorhersehbare Wartezeit auf den Pendelbus von max. 15 und eine Fahrzeit von 15 Minuten wäre für unsere Gäste viel weniger frustrierend gewesen, als eine Stunde vor dem überfüllten Parkhaus >> Weiterlesen

Maßlos! Teure Therme statt günstigem Grundversorgungsbad.

Um Bürgern, Vereinen, Schulen ihr Grundversorgungsbad zu erhalten, hätte die Stadt 2014 „nur“ 1,75 Mio € investieren müssen, um den Sanierungsstau im Limare zu beseitigen. Stattdessen forcierten Verwaltung und Stadtratsmehrheit die Therme im Landschaftsschutzgebiet auf risikobehaftetem Baugrund. Für Beratungs- und Planungskosten der Therme hat die Stadt inzwischen 1,6 Mio € bezahlt. Dahin >> Weiterlesen