Gegen die wundersame Baulandvermehrung!

Reiner Pietrzak: Der Innenbereich einer Gemeinde ist der Bereich, in dem Besitzer eines Grundstücks bei Einhaltung aller Bestimmungen eines gültigen Bebauungsplanes Baurecht genießen. Bauanträge müssen in diesem Bereich grundsätzlich genehmigt werden. Vollerwerbslandwirte genießen in Bayern ein Privileg. Sie können als Ersatz für eine aufgegebene Hofstelle innerorts oder für ihren Nachwuchs >> Weiterlesen

Unser Auftakt zur Wahlkampagne für die Stadtratswahl 2020!

Am Sonntag fand unser Auftakt zur Wahlkampagne im “großen Kreis” statt – siehe Foto! Ulrike Lorenz-Meyer hat die Veranstaltung mit einer kurzen Begrüßung eröffnet: Ulrike Lorenz-Meyer: Herzlich willkommen zum Auftakt unserer Wahlkampagne! Wir sind früh dran, denn die Kommunalwahl ist erst in knapp einem Jahr. Doch wir wollten frühzeitig anfangen, >> Weiterlesen

Mut zum Handeln!

An diesem Osterwochenende konnten wir wieder beobachten, mit welcher Geduld (im Stau) Menschen ein Ziel ansteuern, wenn es attraktiv genug ist. Eine vorhersehbare Wartezeit auf den Pendelbus von max. 15 und eine Fahrzeit von 15 Minuten wäre für unsere Gäste viel weniger frustrierend gewesen, als eine Stunde vor dem überfüllten Parkhaus >> Weiterlesen

Maßlos! Teure Therme statt günstigem Grundversorgungsbad.

Um Bürgern, Vereinen, Schulen ihr Grundversorgungsbad zu erhalten, hätte die Stadt 2014 „nur“ 1,75 Mio € investieren müssen, um den Sanierungsstau im Limare zu beseitigen. Stattdessen forcierten Verwaltung und Stadtratsmehrheit die Therme im Landschaftsschutzgebiet auf risikobehaftetem Baugrund. Für Beratungs- und Planungskosten der Therme hat die Stadt inzwischen 1,6 Mio € bezahlt. Dahin >> Weiterlesen

BUNTE Haushaltsrede 2018

Die Haushaltsrede zum Abschluss der Haushaltsberatungen für das Jahr 2018, hat in diesem Jahr für die BUNTE LISTE unser Haushalts- und Finanzfuchs Uli Kaiser in seiner galanten und auch scharfzüngigen Art gehalten… – aber lest selbst: Haushalt 2018 – Bunte Liste Lindau, 13. Dezember 2017 Werter Herr Oberbürgermeister, werte Kolleginnen >> Weiterlesen

Finanzpolitische Traumtänzer? Soll die Stadt ein Parkhaus bauen?

(Pressemitteilung der Bunten Liste Lindau) Der Grund, über ein Hotel am Karl-Bever-Platz nachzudenken, ist, dass ein solches für den wirtschaftlichen Betrieb der Inselhalle wichtig ist. Im Hotelgutachten wird gefordert, dass dieses in Sichtweite der Inselhalle sein soll. Wer nun fordert, dass die Stadt an dieser Stelle ein Parkhaus bauen soll, >> Weiterlesen

Ein guter OB …

Manche glauben, Daniel OBmayr fehle die Erfahrung, um ein guter OB zu sein. Vor allem gibt es Bürger aus der “Freien Wirtschaft”, die halten nur solche Menschen für geeignet, erfolgreich Politik zu machen und “Führungsstärke” zu zeigen, die aus ihrem eigenen beruflichen Umfeld kommen und sich in den gleichen Zirkeln >> Weiterlesen

Blick dahinter: “Prima Klima?” – Themenabend zu Klima-, Verkehrs- und Energiewende

Bunte Antworten auf die Fragen von heute gibt es beim Themenabend “Klimawende – Energiewende -Verkehrswende – auch in Lindau”. Weder der Klimawandel, noch neue Mobilitäts- und Energietechnologien machen vor den Toren Lindaus halt. Sie betreffen uns zunehmend alle und werden unseren Alltag verändern. Unser Referent Werner Tillmetz zeigt, wo wir stehen. >> Weiterlesen

OBermayr bewegt! – Lauftreff mit Daniel

Sportlich ambitionierte Lindauer BürgerInnen können den bunten OB-Kandidaten Daniel Obermayr die kommenden Sonntage ab dem 26.11.2017 bis zur Wahl beim gemeinsamen Laufen kennenlernen. Die Wegstrecken werden variieren und an kommunalpolitisch interessanten Punkten (Naturbad Eichwald, Hintere Insel…) vorbeiführen. Bei moderatem Tempo wird ein Austausch darüber möglich sein. Dauer je nach Leistungsvermögen >> Weiterlesen

Unser OB-Kandidat: Daniel Obermayr

Im Zeichen zukunftsfähiger Mobilität ging es mit dem Stadtbus vom Zech über den Bahnhof und Oberreitnau zum Gasthof Köchlin zur Nominierungsverstanstaltung der Bunten Liste. Und dort, im grossen Saal des Gasthofs Köchlin, waren die Stühle rar – hatten sich doch weit über 70 Bürger/innen eingefunden, um der Nominierung zu folgen. >> Weiterlesen