Parkhaus – und dann?

Wieder mal soll ein Parkhaus Verkehrsprobleme lösen. War für die ‘Mutbürger*innen’ in der Diskussion um das Inselhallen-Parkhaus der Weg über die Seebrücke noch unzumutbar, muss es jetzt das Parkhaus auf dem Karl-Bever-Platz sein.
Bevor darüber diskutiert wird, muss erst mal die Frage beanwortet werden, wie denn die Fahrer*innen dazu gebracht werden, im ihnen zugedachten Parkhaus auszusteigen – statt, wie bisher, daran vorbeizufahren und sich auf alles zu stürzen, das einem Parkplatz ähnlich sieht. Sonst ist die Insel immer noch belagert und ein teures Parkhaus steht leer. (Daniel Obermayr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.