Von wegen!

Der Beitrag der Bunten Liste in der nächsten “Bürgerzeitung”

Die BI Bahnhof Reutin betreibt Mythen- und Legendenbildung. Sie behauptet, die Lindauer hätten sich am 18.3. „für die um bis zu 4,9 Mio kostengünstigere Bahnhofslösung entschieden“. Dabei wird auf eine Kostengegenüberstellung der LZ verwiesen. Hier aber wurden Äpfel mit Birnen verglichen.
1. Während die Kombilösung eine ausverhandelte Lösung mit belastbaren Zahlen darstellt, bietet die BI Reutin nur Mutmaßungen, Annahmen, Fragezeichen.
2. Kosten der Stadt für die Anbindung Hbf Reutin/Berliner Platz können derzeit nicht beziffert werden. Seit Mai 2011 – Rücknahme des mangelhaften Planfeststellungsantrags – fehlt ein Plan der Bahn.
3. Solange bei Kostenpositionen Fragezeichen statt Zahlen stehen, sind die Summen „unscharf“ und somit nicht vergleichbar.
4. Bei der Kombilösung bezahlt die Stadt keine Bahnbetriebskosten. Beim BI-Reutin-Vorschlag müsste die Stadt künftig auf unabsehbare Zeit mindestens 75.000,00 € pro Jahr nur für Betriebskosten zahlen. Allein schon deshalb können hier niemals „Millionen gespart“ werden.
Alexander Kiss