In der Falle!

Bevor überhaupt eine Baugenehmigung vorliegt, wird die „Therme“ schon um 6 Mio Euro teurer. Als Märchen entlarvt ist somit die Verheißung, ohne Verzichtenmüssen das Bäder-Defizit zu senken.

Die „JA zur Therme“-Fans in Verwaltung, Stadtrat, LZ und Bürgerschaft sitzen in der Falle, dem Investor hilflos ausgeliefert. Die Stadt ist hochverschuldet. Die Verträge mit Schauer sind unterschrieben. Ein Plan B wurde vorsätzlich ignorant von Stadtratsmehrheit und Verwaltung nie entwickelt.

Hoffentlich wird die Klage des Bund Naturschutz ein Erfolg, damit die Stadt aus dieser Nummer noch ‚rauskommt.

Alexander Kiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.